Mainstream SL 55

Wasserdichte Fahrradtasche

Heute nutze ich die Gelegenheit und stelle mal etwas völlig untechnisches vor. Wobei, naja, so ganz stimmt das auch nicht. Technik steckt da schon drin, aber es ist nichts elektronisches: Ich habe mir ein paar Fahrradtaschen gekauft.

Wenn man eine wasserdichte und robuste Fahrradtasche haben möchte, dann kommt man normalerweise nicht an der Firma Ortlieb vorbei mit den bewährten Taschen aus LKW-Plane. Die sind zweifelsohne sehr gut, aber der Preis schreckt dann doch gehörig ab. Umso erstaunter war ich, dass es einen Hersteller gibt, der Taschen in einer sehr ähnlichen Art und Qualität für einen Bruchteil dieses Preises anbietet: Der mir bis dato unbekannte Name „MSX Mainstream“. Klingt für mich nach Computerspielen.

Beschreibung

Die Taschen bestehen aus einem großen Stauraum mit einem kleinen, flachen Innenfach, in das man aber maximal einen Schlüssel, ein Portemonnaie oder sowas in der Art stecken kann. Verschlossen wird die Tasche in der von Ortlieb bekannten Wickeltechnik: Die Öffnung der Tasche steht wie ein Sack nach oben über, wird flach zusammengelegt und dann eingerollt. Dadurch kann man ziemlich sicher sein, dass kein Wasser eindringt. Das linke und rechte Ende dieser eingerollten „Wurst“ wird dann per Kunststoff-Clips seitlich fixiert. Anschließend wird noch eine Abdeckung drüber gezogen und ebenfalls festgeclipt.

Um das Einrollen zu erleichtern, ist der Rand auf einer Seite mit einer Kunsttoffleiste verstärkt. Zudem ist in Aufrollrichtung ein Klettverschluss angebracht, der die eingerollte „Wurst“ schon mal provisorisch festhält — pfiffig!

Die Tasche verfügt über einen Tragegriff direkt an der Halteplatte, sowie zwei Ösen links und rechts, in die sich ein Schulterriemen einhaken lässt. Auf der Stirnseite befindet sich zudem noch eine kleine Halteplatte, in die sich eine zusätzliche, kleine Tasche einhängen lässt, die quasi die Miniatur-Version der Packtasche darstellt.

Hier offenbart sich leider die Verkaufstaktik der Firma MSX, denn sowohl der Schultergurt, als auch die Mini-Tasche sind Zubehör, dass man zusätzlich erwerben muss. Besonders dreist ist der Preis der Mini-Tasche. Sie wird nur einzeln angeboten und kostet knapp halb so viel wie das Set aus den beiden Packtaschen.

Befestigung

Auf der Rückseite befindet sich der Haltemechanismus, der aus zwei Klammern an der Oberkante und einem etwas tiefer angebrachten Haken besteht. Haken wird so auf der Halteplatte eingestellt, dass er hinter den Haltebügel des Gepäckträgers greift, die beiden Klammern rasten dann seitlich am Gepäckträger ein. Diese Verbindung — vorausgesetzt, der Haken ist richtig eingestellt — sitzt bombenfest. Selbst bei holperiger Fahrt muss man nicht um sein Gepäck bangen.

Die beiden Halteklammern muss man leider einzeln lösen. Einen praktischen Quick-Release-Mechanismus, wie es ihn z.B. bei Vaude-Taschen gibt, hat MSX seinen Taschen nicht spendiert. Aber das lässt sich verschmerzen, denn es ist letztlich nur ein Handgriff mehr.

Praxis

Ich bin begeistert. Die Taschen halten, was sie versprechen. Sie sind ausreichend geräumig, dazu nicht zu schwer im Eigengewicht. Das Öffnen und Schließen ist aufgrund des Wickel-Mechanismus immer etwas fummelig, aber das ist der Preis für eine wasserdichte Tasche und ist bei allen Modellen dieser Art so.

Die Mini-Tasche habe ich mir gespart, denn auch nach reiflicher Überlegung ist mir nicht eingefallen, wozu ich sie denn bräuchte. Schließlich nehme ich stets die gesamte Tasche mit, wenn ich das Rad irgendwo alleine stehen lasse. Denn eine Diebstahlsicherung gibt es leider nicht, was bei einer Tasche dieser Art, die man mit einem Taschenmesser aufschlitzen kann, ohnehin sinnlos wäre.

Dafür hab ich die Schulterriemen mitbestellt. Die Riemen enstprechen der Erwartung, sie sind breit, stabil, haben ein Schulterpolster und ebenso stabil wirkende (Kunststoff-)Haken. Der Tragekomfort als Schultertasche ist so lala, denn durch den Haken und die Halteplatte auf der Rückseite ist es ein wenig unbequem. Aber auch hier fällt mir spontan keine bessere Lösung ein.

Demzufolge kann ich die Mainstream SL 55 jederzeit weiter empfehlen. Der Preis — rund 60 Euro für ein Paar — ist einfach unschlagbar und daher eine echte Alternative zu Ortlieb & Co.

Mainstream SL 55 Elegance Fahrradtaschen, Schwarz

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück