Sony Ericsson MW600

Ich habe schon lange kein Bluetooth-Stereo-Headset mehr getestet, also soll es diesmal eins von Sony sein, das mir neulich in die Hände fiel.

Ausstattung

Die technischen Daten begeistern: Das MW600 von SonyEricsson ist ein klassisches Stereo-Bluetooth-Headset zum Anschluss von Kopfhörern mit 3,5mm-Klinken-Buchse. Mitgeliefert werden ein paar schicke In-Ear-Ohrhörer, die ich aber aus hygienischen Gründen nicht ausgepackt und getestet habe.

Auf der Rückseite gibt es einen Halteclip, mit dem sich das gerät an den Hemdkragen befestigen lässt.

Ein besonderes Highlight des MW600 ist das integrierte UKW-Radio mit RDS, sowie das einzeilige OLED.

Bedienung

Glücklicherweise hat SonyEricsson davon Abstand genommen, zu viele Funktionen auf zu wenige Tasten zu vereinen. So hat das MW600 immerhin einen Ein-/Ausschalter, eine Rufannahmetaste, sowie Play/Pause und Vor/Zurück. Durch langes Drücken der Play/Pause-Taste schaltet man zudem zwischen Radio und Bluetooth-Betrieb um.

Der Lautstärkeregler ist als eine Art Touch-Leiste am Geräterand realisiert. Man streichelt dazu mit dem Finger in die eine oder andere Richtung, um die Lautstärke einstellen zu können. Um das Praxisurteil vorweg zu nehmen: Das funktioniert eher schlecht als recht.

Beim Pairing mit einem Bluetooth-Handy erlebt man keinerlei Überraschungen. Wie die meisten Geräte dieser Art, lässt sich das MW600 gleichzeitig mit zwei Bluetooth-Geräten paaren, wenn Telefon und Audio-Player nicht identisch sind.

Aufgeladen wird das MW600 praktisch per USB-Buchse, ein Ladegerät wird mitgeliefert.

Praxis

Vorweg: Ich bin nun seit einiger Zeit an das Nokia BH500 gewöhnt, das spritzwassergeschützt ist und über große Bedienungselemente verfügt. Daher ist mein Eindruck vom SE MW600 etwas gemischt. Denn mein Hauptkritikpunkt ist hier die für mich eher fummelige Bedienung.

Das Gerät ist sehr filigran aufgebaut. Der Halteclip macht auf mich keinen besonders robusten Eindruck. Er ist mehr für den Hemdkragen gedacht, nicht für den Reißverschluss meiner Outdoor-Jacke. Auch die Tasten erfordern ein wenig Tastsinn und Zärtlichkeit. Die Vor/Zurück- und Play/Pause-Tasten sind schmale Plastik-„Schlitze“, die man genau ertasten und ebenso genau treffen muss. Mit Handschuhen ist das praktisch unmöglich, mit bloßen Fingern und der entsprechenden Sorgfalt aber eigentlich problemlos.

Völlig durchgefallen ist für mich der Lautstärkeregler. Hier trifft das alte Sprichwort zu: Gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht. Die Touch-Leiste mag zwar innovativ sein und dem Streichelbedürfnis der Generation iPod entgegen kommen, jedoch ist sie in der Praxis viel zu ungenau. Mal passiert nichts, dann macht die Lautstärke einen gewaltigen Sprung, so dass man panisch nach dem Rückwärtsgang sucht. Und was noch viel schlimmer ist: Eine Bedienung mit Handschuhen ist nicht möglich — genauso wie bei den kapazitiven Touch-Displays.

Absolute Pluspunkte bekommt das MW600 von mir jedoch für das integrierte RDS-Radio, das unterwegs einen ausgesprochen guten Klang hat. Auch das einzeilige OLED ist praktisch, da es zum einen eben die RDS-Informationen anzeigt, im Musikbetrieb dann die Titel zeigt und bei Anrufen die Nummer des Anrufers. Dies ist jedoch vom Handy abhängig, ob das so problemlos klappt.

Der Klang des MW600 ist an meinen Sennheiser-Kopfhörern über jede Kritik erhaben. Es ist ein voller, ausgewogener Klang mit minimalem Grundrauschen. Für ein Gerät dieser Klasse ist das wirklich gut.

Getestet habe ich das MW600 mit meinem neuen Nokia N8. Ich bin angenehm überrascht, dass alle Funktionen voll unterstützt werden — inklusive der Titelanzeige. Bei dem leidigen Thema Lautstärkeregelung punktet das MW600 ebenfalls: Die Einstellung der Lautstärke erfolgt synchron zu der des Handys. Das hat den Vorteil, dass man den fummeligen Lautstärkeregler immerhin umgehen kann, indem man den des Handys nimmt. Der Nachteil ist jedoch, dass man keine separaten Lautstärken setzen kann, was ja das BH500 kann.

Fazit

Für mich nichts, da ich ein eher Outdoor-taugliches Gerät vorziehe. Wem die filigrane Bedienung zusagt, dem kann ich das MW600 jedoch wärmstens empfehlen.

SonyEricsson MW600 HiFi Bluetooth Kopfhörer mit UKW Radio

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück