Olympus TCON-T01

Telekonverter für Outdoor-Kamera TG-1

Die von mir kürzlich vorgestellte Outdoor-Kamera Olympus TG-1 hat bauartbedingt nur ein 4fach-Zoomobjektiv. Wer mehr möchte, greift zum Telekonverter und holt nochmal 1,7fache Vergrößerung zusätzlich heraus.

Technik

Konverter-Linsen kennt man normalerweise nur von Spiegelreflexkameras, um die Brennweite eines vorhandenen Objektivs um einen festen Faktor zu verlängern oder zu verkürzen. Bei der Olympus TG-1 wird der Konverter mit Hilfe des Adapterrings CLA-T01 direkt vor das Objektiv geschaubt, so dass das eingefangene Bild um den Faktor 1,7 „vergrößert“ wird. Der Adapterring selbst rastet per Bajonett-Verschluss am Kameragehäuse ein, die Konverterlinse wird fest in den Adapter eingeschraubt.

Der Kamera selbst muss man jetzt nur noch im Menü mitteilen, dass sie mit Telekonverter arbeitet – das ist notwendig, um den Bildstabilisator auf die verlängerte Brennweite zu kalibrieren. Mehr ist nicht zu tun, man kann die Kamera anschließend ganz normal benutzen, wobei einige Szenenprogamme und Funktionen deaktiviert sind.

Praxis

Ein Vergrößerungsfaktor von 1,7 klingt wenig, und wenn ich ehrlich sein soll, dann ist das auch so. Natürlich kann das im jeweiligen Anwendungsfall das letzte, fehlende Quäntchen sein, doch lohnt das den Aufwand?

Unschön ist zudem, dass der Konverter nur nutzbar ist, wenn man den Zoom der Kamera im letzten Drittel der Brennweite bewegt. Zieht man den Zoom zu weit in Richtung Weitwinkel, verkleinert sich der Bildausschnitt, als würde man durch eine Röhre schauen. Der Durchmesser der Konverterlinse ist schlicht zu klein, um das komplette Bildfeld der TG-1 bedienen zu können.

Das bedeutet in der Praxis, dass man mit Konverter ausschließlich im maximalen Zoom arbeiten muss. Möchte man einen größeren Bildausschnitt einfangen, muss man die Aufsatzlinse entfernen und im Kameramenü idealerweise abschalten.

Fazit

Den Telekonverter kann ich letztlich nur empfehlen, wenn man mit der TG-1 Aufnahmen ausschließlich im Fernbereich aufnehmen möchte. Da das Ausschöpfen des vollen Zoom-Bereichs durch die Abschattung nicht möglich ist, eignet sich die Konverterlinse meines Erachtens nicht für dynamische Outdoor-Fotografie, bei der man den Bildausschnitt schnell anpassen möchte.

Qualitativ rangieren Olympus-Linsen immer auf hohem Niveau, doch ob aufgrund der geschilderten Einschränkungen der relativ hohe Preis angemessen ist, wage ich zu bezweifeln.

 

Olympus Telekonverter TCON-T01

Adapterring CLA-T01

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück