Jabra Wave Headset

kabelgebundenes Headset für Telefone

Ein Bluetooth-Headset ist praktisch, setzt aber voraus, dass das Telefon auch Bluetooth hat. Bei Smartphones ist davon auszugehen, aber die wenigsten DECT-Telefone verfügen darüber. Für mein Fritz!Fon MT-F habe ich mir daher dieses schicke Headset zugelegt. Warum? Das erkläre ich gerne.

Technik

Jabra alias GN Netcom kann auf lange Erfahrung im Bau von Headsets für den professionellen und Alltagseinsatz zurück blicken. Das merkt man auch bei diesem eigentlich recht simplen Modell. Die Bauform erinnert an ein Hörgerät, das hinter dem Ohr getragen wird. Dieses bewährte Prinzip verwendet Jabra auch bei seinen hochwertigen Bluetooth-Headsets – und eben auch bei diesem kabelgebundenen Modell.

Der Ohrhörer wird leicht in den Gehörgang geschoben, wobei es hier verschiedene Aufsätze für den optimalen Tragekomfort gibt. Der Mikrofonarm hängt hinter dem Ohr und wird von dort nach vorn geführt. Dabei ist er so ausbalanciert, dass das Gewicht gut verteilt ist.

Das etwa 1m lange Kabel verfügt über eine Rufannahmetaste, deren Funktion letztlich vom Telefon abhängt. Der Anschluss erfolgt über einen 3,5mm-Klinkenstecker, wobei zwei Adapter beigelegt sind, um auch 2,5mm-Anschlüsse und abweichende Kontaktbelegungen nutzen zu können.

Praxis

Das Headset ist sehr leicht und lässt sich daher auch über eine längere Zeit komfortabel tragen. Damit das Kabel nicht so sinnlos herum baumelt, gibt es noch einen kleinen Clip, mit dem man es an der Kleidung fixieren kann. Da es sich praktisch um einen Ohrkanalhörer („In Ear“) handelt, ist eine leichte Abschirmung gegen Umgebungsgeräusche auf dem einen Ohr vorhanden, was die Verständlichkeit deutlich verbessert.

Das Headset sitzt absolut sicher am Ohr und macht auch schnelle Bewegungen mit. Der feste Sitz hat jedoch den Nachteil, dass man es nicht so leicht auf- und absetzen kann. Aber das ist in der Praxis eigentlich kein Problem.

Getestet habe ich das Headset an meinem Fritz!Fon MT-F, an dem es ohne Adapter direkt nutzbar ist. Für den Betrieb am Handy ist der Adapter notwendig, der die Belegung der Kontakte tauscht.

Das gesamte Headset ist solide verarbeitet, an den Kabelenden sorgen Knickschutzhülsen dafür, dass hier nichts so schnell bricht.

Fazit

Wer auch daheim mit dem Schnurlostelefon freihändig telefonieren möchte, dem ist dieses Headset wärmstens zu empfehlen – vorausgesetzt, man hat keine Scheu vor dem Ohrhörer. Bei den günstigen 15 Euro muss man zudem nicht lange darüber nachdenken.

Jabra Wave Corded bei Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück