Huawei E5756

Mobiler WLAN-Hotspot UMTS

Mobiles Internet spielt eine immer größere Rolle. Doch die Vielzahl der Geräte, die auf eine Internet-Verbindung angewiesen sind, stellen einen auch vor eine gewisse Herausforderung an die Infrastruktur. WLAN ist nicht überall verfügbar. Für UMTS hingegen benötigt man einen entsprechenden Vertrag und eine SIM-Karte. Reine Datentarife sind häufig günstiger als Datenpakete zu bestehenden Handy-Verträgen. Und, und, und…

Wäre es da nicht praktisch, genauso wie zu Hause einen Anschluss zuhaben und alle Geräte verbinden sich per WLAN? Genau diese Lücke füllen mobile WLAN-Router wie das Huawei E5756 mit integriertem UMTS-Modem und eigenem Akku.

Technik

Prinzipiell ist das Gerät nicht viel anders als der heimische DSL-Router. Nur dass es eben statt der Telefonleitung einen Mobilfunkempfänger integriert hat. Die SIM-Karte kommt an der Seite in einen Schlitz rein. Ansonsten verhält sich das E5756
wie ein stinknormaler WLAN-Router, an den man sich zunächst über die üblichen Sicherheitsmechanismen anmelden muss – eine Koppelung per Knöpfchendrückmethode WPS ist selbstverständlich auch möglich.

Zusätzlich bietet der E5756
noch einen Steckplatz für eine SD-Karte, auf die dann per WLAN jedes verbundene Gerät als Netzwerkspeicher Zugriff erhält

Konfiguriert wird das E5756
wie jeder andere Router komplett über den Web-Browser. Dankenswerterweise werden die Zugangsdaten für die Datenverbindung in der Regel direkt durch die SIM-Karte vorgegeben, so dass man hier nichts einzustellen braucht. Weitere Funktionen des Browser-Menüs sind der Zugriff auf SMS – Senden und Empfangen geht direkt aus dem Browser –, sowie die üblichen für Router typischen WLAN-Einstellungen.

Eine Besonderheit, die das Gerät von anderen abhebt, ist das kleine OLED-Display, das Auskunft über das empfangene Mobilfunknetz, die Signalstärke und die Anzahl der verbundenen WLAN-Geräte gibt. Das Display schaltet sich nach kurzer Zeit aus, um Strom zu sparen. Dann blinkt nur noch die Status-LED sanft. Ein Druck auf die Einschalttaste und das Display ist wieder an.

Zur Verbesserung des Empfangs lässt sich eine externe Antenne anschließen.

Das E5756 verfügt über einen LiIo-Akku mit 3Ah Kapazität, durch den es in der Lage sein soll, 10h Betrieb durchzuhalten. Als kleine Besonderheit lässt sich dieser Akku auch dazu nutzen, andere Geräte aufzuladen.

Praxis

Das Huawei E5756 ist in etwa so groß wie ein modernes Handy, aber etwas dicker und schwerer, was dem leistungsstarken Akku geschuldet ist. Die Einrichtung der Mobilfunkverbindung klappt problemlos, nach wenigen Mausklicks ist man online. Das Browser-Menü ist übersichtlich gehalten und birgt keine unangenehmen Überraschungen.

Die Empfangseigenschaften im UMTS-Netz sind durchschnittlich. Der Vorteil des mobilen Hotspots sind hier jedoch, dass man ihn dort positionieren kann, wo der Empfang am besten ist – z.B. am Fenster, während man sich mit den eigentlichen Geräten frei im Raum bewegen kann. Das ist ein klarer Vorteil gegenüber einem klassischen UMTS-Stick.

Zum Test habe ich auch einmal eine Antenne angeschlossen, doch das brachte rein gar nichts, eher im Gegenteil. Ob das nun an der Antenne lag oder am E5756, kann ich nicht beurteilen.

Nicht so schön ist, dass man nicht sofort erkennen kann, ob das Mobilfunkmodem gerade nur mit dem 2G- oder im 3G-Netz eingebucht ist. Naja, man merkt es sofort an dem Geschwindigkeitsunterschied. In der Konfiguration kann man jedoch auch einstellen, dass es ausschließlich 3G-Verbindungen herstellen soll.

Fazit

Für den gewünschten Einsatzzweck ist das Huawei E5756 voll und ganz geeignet, auch wenn ich mir etwas bessere Empfangseigenschaften wünschte. Allerdings kann ich das nicht wirklich vergleichen, da ich nicht weiß, inwieweit die „Balken“ in der Anzeige des Huawei die gleiche Bedeutung wie die „Balken“ auf meinem Handy haben. In jedem Fall ist in schwierigen Empfangssituationen das Display eine große Hilfe.

Huawei E5756 Mobiler Wifi Hotspot bei Amazon

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück