Drift HD Action-Kamera

Keine Modewelle ohne mich: Auf YouTube und vergleichbaren Plattformen finden sich in letzter Zeit viele selbstgedrehte Videos von Menschen die sich in halsbrecherischer Absicht auf Skiern Berge hinunter stürzen, durch Wellentäler reiten oder mit dem Mountainbike die heimischen Wälder unsicher machen. Immer dabei: die Action-Kamera.

Technik

Die Drift HD Action-Kamera hat volle HD-Auflösung, also 1080p mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Das Gerät selbst ist im Gegensatz zur GoPro Hero wie eine klassische Kamera eher länglich und ist daher für die Montage links oder rechts am Helm gedacht. Besonderer Clou: das Kameraobjektiv lässt sich inklusive Bildsensor drehen, so dass das Kameragehäuse selber in einer beliebigen Position montiert werden kann, die senkrechte Ausrichtung des Bildes anschließend über den Objektivring möglich ist.

Ebenfalls sehr praktisch ist der eingebaute Bildschirm, mit dem sich zum einen das Live-Bild kontrollieren lässt, sowie aufgenommene Videos sich ansehen lassen. Im Lieferumfang ist außerdem eine Fernbedienung enthalten, über die sich die Kamera ein und ausschalten lässt.

Das Gehäuse selbst der Drift HD Action-Kamera ist bereits wassergeschützt. Der Hersteller gibt an, dass sie für einen kurzen Moment auch unter Wasser getaucht werden kann. Für den regelrechten Einsatz unter Wasser gibt es jedoch ein zusätzliches Tauchgehäuse.

Befestigt wird die Kamera über einen Standard 3/8″-Stativgewinde. Das hat den Vorteil, dass hier kein teures Spezialzubehör notwendig ist.

Neben der Videofunktion kann man mit der Drift HD Action-Kamera auch Fotos machen. Eine Automatikfunktion hilft dabei, Zeitrafferaufnahmen anzufertigen. Leider werden diese dann als Einzelbilder abgelegt und nicht als Video.

Praxis

Die Drift HD Action-Kamera erfüllt voll und ganz ihren Zweck. Wo auch immer man sie befestigt, sind spektakuläre Aufnahmen sicher. Das mitgelieferte Befestigungszubehör ist allerdings nur eingeschränkt brauchbar: eine Befestigungsplatte für Helme, die an einen Riemen (Schutzbrille) gesetzt wird, sowie zwei Klebeplatten. Wer die Kamera universell einsetzen möchte, kommt also nicht drumherum, sich weiteres Befestigungsmaterial anzuschaffen.

Die Aufnahmen sehen für eine Action-Kamera sehr gut aus. Das Objektiv hat die typische Fischaugen-Optik, d.h. ein extremer Weitwinkel. Fotos werden mit fünf Megapixel aufgenommen, die Qualität ist eher durchwachsen.

Schlicht genial ist die Fernbedienung: Mit einem mitgelieferten Klettband lässt sie sich am Handgelenk wie eine Uhr tragen oder an einem leicht zugänglichen Ort befestigen. Die Fernbedienung hat nur zwei Bedienelemente: zum Starten und Beenden der Aufnahme. Die beiden Knöpfe lassen sich durch Ertasten unterscheiden. Die Kamera quittiert die Bedienung mit Signaltönen.

Die Kapazität des Akkus ermöglicht eine kontinuierliche Aufnahme von rund 2 h. Ein oder mehrere Ersatzakkus sind daher sinnvoll. Aufgenommen wird auf eine Micro-SD-Karte, Kapazitäten bis 32 GB sind möglich.

Die Kamera kann direkt mit einem speziellen Adapterkabel per HDMI an den Fernseher angeschlossen werden. Die Wiedergabe auf dem eingebauten Display dient aufgrund seiner Größe eigentlich nur zu Kontrollzwecken.

Fazit

Die Drift HD Action-Kamera ist ein geniales Spielzeug. Zusammen mit den richtigen Befestigungszubehör lassen sich mit ihrer spektakuläre Aufnahmen machen. Aufpassen muss man ein wenig bei der Helmmontage: Der extreme Weitwinkel nimmt dann nämlich gerne das Helmvisier mit auf. Ich bin sehr zufrieden mit dem Modell lediglich die Tonqualität lässt etwas zu wünschen übrig. Das ist jedoch der wassergeschützten Montage des Mikrofons geschuldet. Der Anschluss eines externen Mikrofons ist jedoch möglich und löst das Tonproblem.

Drift HD Action-Kamera

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Nachtrag: Drift HD Fernbedienung nicht wasserdicht | Der Technonaut

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück