Busch+Müller LUMOTEC IQ Cyo T Senso Plus

LED Scheinwerfer mit Tagfahrlicht fürs Fahrrad

Ich hab vor nicht allzu langer Zeit bereits den in meinen Augen absolut genialen LED-Fahrradscheinwerfer LUMOTEC IQ Cyo Senso Plus von Busch und Müller vorgestellt. Letztes Jahr hat der Hersteller noch eins draufgelegt und den Scheinwerfer um ein Tagfahrlicht mit einer grell leuchtenden LED-Leiste erweitert. Albern? Keineswegs!

Das Schlüsselerlebnis hatte ich an einem sonnigen Tag im vergangenen Sommer. In der Stadt ist mir dabei ein Radfahrer mit genau diesem neuen Scheinwerfer engegen gekommen. Kurzum: Man konnte ihn nicht übersehen. Die kleine LED-Leiste unter dem Scheinwerfer war so markant, dass er aufgefallen ist. Und genau das sollte ein Radfahrer im Stadtverkehr – auch am Tag. In einem Werbevideo von BUMM kann man den Unterschied zwischen einem normalen Fahrradscheinwerfer und der LED-Leiste erahnen

Also hab ich mir kurzerhand ein „Upgrade“ auf den IQ Cyo mit dem unscheinbaren Kürzel T gegönnt und meinen „alten“ kurzerhand an das Fahrrad meiner Freundin geschraubt, die bis dahin nur mit Halogen unterwegs war.

Die Funktionsweise ist nun wie folgt: Tagsüber leuchtet die LED-Leiste mit voller Helligkeit, der Hauptscheinwerfer ist gedimmt. Nachts ist es genau umgekehrt: Der Scheinwerfer hat die volle Helligkeit, die LED-Leiste schaltet auf Sparmodus. Die Umschaltung erfolgt automatisch per Lichtsensor.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das so gut finde, dass in den beiden Modi jeweils das andere Licht zusätzlich „gedimmt“ mit leuchtet. Den Strom hätte man sich durchaus sparen können. Begründet wird diese Entscheidung vom Hersteller jedoch damit, dass auch nachts die LED-Leiste für eine bessere Sichtbarkeit sorgt, da sie ja nicht nur nach vorn auf die Fahrbahn strahlt.

In der Praxis schaut es dann so aus: Einen wesentlichen Unterschied zwischen gedimmtem und voll leuchtenden Hauptscheinwerfer kann man kaum wahrnehmen, wohl aber bei der gedimmten LED-Leiste. Der Scheinwerfer lässt sich auch nachts manuell auf den Tag-Modus umschalten. Dann leuchtet die LED-Leiste das Nahfeld nochmals deutlicher aus.

Einen weiteren gravierenden Unterschied zum Vorgängermodell gibt es ebenfalls: Das Rücklicht ist immer eingeschaltet — egal ob Tag- oder Nachtmodus. Nur wenn man den Scheinwerfer per Hand abschaltet, wird auch die Stromzufuhr für das Rücklicht deaktiviert.

So hinterlassen bei mir die Schaltmöglichkeiten eher gemischte Gefühle. Allerdings vermute ich mal, dass die Gründe irgendwo in der Straßenverkehrszulassung zu suchen. Und da man aber keinen signifikanten Kraftverlust bei eigneschaltetem System spürt, stört es mich nicht weiter.

Busch+Müller LUMOTEC IQ Cyo T Senso Plus

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Busch + Müller Toplight Line Brake Plus – Fahrradrücklicht mit Bremslicht | Der Technonaut

Kommentare sind deaktiviert.

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück