Busch + Müller Toplight Line Brake Plus

Fahrradrücklicht mit Bremslicht

Nun will ich es aber wissen: Fahrrad-Tuning at it’s best! Nachdem ich meinen Drahtesel schon erfolgreich mit einem Tagfahrlicht ausgestattet habe, ist die andere Seite dran. Bisher hatte ich als Rücklicht unten am Schutzblech so ein 08/15-Teil aus dem Baumarkt, immerhin schon mit Standlichtfunktion.

Neuere Räder haben in der Regel das Rücklicht kombiniert mit dem großen Reflektor direkt am Gepäckträger, was vermutlich hauptsächlich Kostengründe hat. Aber ich denke auch, dass ein höher angebrachtes Licht durchaus auch der Sicherheit dient.

Also hab ich mich bei dem Hersteller einmal umgesehen, von dem ich bereits die genialen LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht und das Handy-Ladegerät fürs Fahrrad gekauft habe: Busch + Müller. Selbstverständlich hat der auch Rücklichter im Angebot, gefallen hat mir dabei die Serie „Toplight Line“. Bei diesen Rücklichtern sorgen gleich zwei kräftige LEDs für ordentlich Helligkeit, ein hrozontaler Linsen-Diffusor fächert das Licht in die Breite auf, so dass ein roter Leuchtbalken zu sehen ist, bzw. praktisch nicht zu übersehen ist. Das Kondensator-Standlicht sorgt (wie mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben) dafür, dass man auch stehend an der Ampel noch gesehen wird. Damit das Rücklicht nach dem Abstellen keine Neugierigen anlockt, lässt es sich durch einen an der Unterseite versteckten Taster abschalten. Beim Losfahren schaltet es sich wieder automatisch ein.

Bremslicht

Ich wäre nicht ich, wenn ich nicht noch irgend ein Gimmick bräuchte: Tagfahrlicht vorn, hinten dann also, na, was? Richtig, ein Bremslicht! Okay, okay, ich verspreche mir wirklich nicht viel davon. Aber die Modellvariante des Toplight mit Bremslicht kostet nur ein paar Euro mehr. Die sind es mir wert.

Der Clou beim Toplight Line Brake Plus ist, dass es ohne zusätzliche Verkabelung und Kontakte auskommt. Im Lampenmodul sitzt ein kleiner Chip, der die Drehzahl der Räder überwacht. Die bekommt er über die Wechselstromfrequenz des Nabendynamos. Sobald sich die Drehzahl signifikant verringert, wird dies als Bremsen interpretiert. Das funktioniert dann auch bei Fixies, wobei die ja eher selten Dynamo und Lichtanlage haben dürften.

Als Bremslicht werden die beiden LEDs heller geschaltet. Tagsüber fällt das nicht ganz so sehr auf, aber die Gefahr, das einem jemand hinten drauf semmelt, ist bei Dunkelheit ja ohnehin höher. Noch besser als einfach nur heller, wäre sicherlich ein schnelles Flackern, aber ich vermute mal, dass dies der StVZO zum Opfer gefallen ist.

Montage

Ein Rücklicht an ein Farrad zu montieren, gehört wohl zu einer Aufgabe, die jeder halbwegs talentierte Fahrradbesitzer hinbekommen sollte. Wichtig: Die Haltebolzen für die Montage am Gepächträger gibt es in zwei Abständen. Bei älteren Rädern (wie meins) in 80mm, bei neueren beträgt der Abstand 50mm. Busch + Müller bietet dankenswerterweise mittlerweile Modelle mit beiden Abständen an.

Die Verdrahtung ist simpel: Hat das Kabel am Ende Steckschuhe, dann schiebt man diese über die entsprechenden Laschen. Kabel mit losem Ende werden in die zwei darüber liegenden Löcher geschoben und mit einem Hebel fixiert. Einfacher geht es wirklich kaum. Auf Polarität muss nicht geachtet werden.

Bei der Montage sollte man beachten, dass das Rücklicht exakt senkrecht ausgerichtet ist, also im rechten Winkel zur Fahrbahn steht. Der Grund liegt in dem Linsensystem, das das Licht vertikal stark bündelt und als kräftigen „Lichtbalken“ nach hinten in Augenhöhe des nachfolgenden Verkehrs abstrahlt.

Fazit

Kleines Rücklicht, große Wirkung. Die Helligkeit und Sichtbarkeit des Toplight Line ist enorm. Da ich das Rad meiner Freundin ebenfalls ausgestattet habe, kann ich das aus Sicht des Verfolgers gut beurteilen. Inwieweit die Bremslichtfunktion tatsächlich einen Nutzen brinkt, vermag ich nicht zu beurteilen. Schaden wird sie jedenfalls nicht.

Busch + Müller Toplight Line Brake Plus (mit Bremslicht)

Busch + Müller Toplight Line Plus (ohne Bremslicht)

Wenn Sie fortfahren, die Web-Site zu nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Zurück